Montag, 24. September 2012

Jetzt sind sie zu zweit


... und gemeinsam hoffentlich stark genug. 


Denn sie müssen einiges an Gewicht durchs Leben tragen. 

Leider ist der zweite ein bisschen kleiner geworden als der erste ...


... was daran liegt, dass ich beim zweiten fester gestrickt habe. Da kommt dann doch bei so einem Socken eine ganze Menge weniger bei gleicher Maschen- und Reihenzahl zusammen. 


Mir fehlte aber gerade jeglicher Ehrgeiz das zu begradigen und außerdem hat es außer mir niemand bemerkt ... und wer bin ich schon?

Sockenfakten:

  • Gr. 45 extrabreit
  • Gewicht: 81g
  • SoWo "Orange Blue" aus der Schönfärberei
  • gestrickt mit den altbewährten Alunadeln NS 2,5
  • Muster: 1.R: 14 re, 1li, 2.R: alle Maschen re, diese beiden Reihen bis zum Ende der Socken immer wiederholen

Kommentare:

  1. Du bist PIA die Hüterin/Wirkerin der schönen Socken...D
    einen LG zum Wochenstart vom katerchen..

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Farben. Dass einer etwas kleiner ist, bemerkt wahrscheinlich sonst keiner.

    Der zweite Sock wird bei mir auch immer fester als der erste... Weiß nicht, warum das so ist.

    Ich habe bei meinen "Herbstlaub"-Socken im unteren Teil des Schaftes einen Fehler eingestrickt, es aber erst drei Reihen vor der Ferse bemerkt. Ich habe nur sehr kurz überlegt: Lassen oder nicht? [Alles nochmal auf Start]

    Liebgrüss Franzizicki ~ und eine gute Woche für Dich, Pia.

    AntwortenLöschen
  3. hihi ach die Füsse merken nix und wer schaut schon auf so grosse Füsse!
    Tolle Farben hat es und es wärmt!

    Lieben Montagsgruss Elke

    AntwortenLöschen