Freitag, 21. Dezember 2012

Das Kind ...

... geht heute nach der Schule mit ein paar Kumpels auf den Weihnachtsmarkt ... auf dem Alex ... gefährliches Pflaster ...

Nach eigenen Angaben kippt er sich dort Glühwein in die Windeln, bis sie voll sind.

Das Kind hat Recht. Manchmal ist es wirklich witzig ... ich habe es mir nämlich gleich bildlich vorgestellt, wie das Kind einem armen Glühweinverkäufer die Windeln hinhält und dieser diese mit der Ersatzflüssigkeit füllt ... 

Viel Spaß mein Kind! Lass dich nicht tottreten, weil dann geht meine Welt heute doch noch unter. 


Kommentare:

  1. dann bestimmt Pia..nichts ist SCHLIMMER als so ein Erlebnis..
    eine schöne Zeit wünscht das Katerchen..übriges bekommt mann Rotweiflecke angeblich mit Weisswein RAUS..nur mal so für die Windel..grins

    AntwortenLöschen
  2. bis es wieder kommt wird das Mütterchen ziemlich genervt sein*zwinker* also schnell dass das Kinde wieder kommt und heile!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  3. Na dann, drücke ich die Daumen, dass das Kind bald wieder heile zu Hause ankommt.

    Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt, ich war in Frankfurt, war kein besonderes Geschmackserlebnis. Muss ich nicht wiederholen und knattervoll war es auch. ;)

    Schöne Weihnachten, liebe Pia, Deiner Familie und Dir! Liebgrüss Franzizicki

    AntwortenLöschen
  4. Und????? Ist er wieder @home?!!!
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  5. es wird schon gutgehen! zumal - wenn er den gluehwein gleich in die windeln kippt, geht erstens nicht viel rein und ausserdem ist das dann auch nicht weiter ungesund:)
    viele gruesse - und schoene weihnachten (hoffentlich ohne gluehwein-kater beim nachwuchs:)

    Bettina

    AntwortenLöschen
  6. Hallo, Sprottenpaula!

    Dieses "abnabeln" ist einfach so verdammt schwer......Zum Glück haben wir unsere Kinder, wie ich auch hier lesen kann, richtig erzogen!!!

    Ich wünsche Dir und Deiner Fmilie ein wuderschönes Weihnachtsfest!!!!

    Heike

    AntwortenLöschen