Donnerstag, 21. März 2013

Hörnchen-Kuckuck

Der, die, das Hörnchen lässt sich bei Schnee eher selten blicken. Ist wahrscheinlich zu kalt an den Pfoten. Jedenfalls sieht das Hörnchen beim Laufen ... springen ... hüpfen so aus. 

Heute muss der Hunger ziemlich nagend gewesen sein, dass es sich aus seinem Kobel gewagt hat. 



Es war aber sehr nervös und immer auf dem Sprung ...


... eher ungewöhnlich. Die Hörnchen sind hier trotz der guten Pflege nicht handzahm, aber normalerweise lassen sie sich nicht so leicht stören. 


Wie man sieht schneit es schon wieder mal. Wie schön! Seit dem ich meine Einstellung dazu geändert habe ... es ist eben, wie es ist und ich kann es eh nicht ändern, egal ob ich maule, jammere, quengle ... ist der Schnee zwar nicht weniger geworden, aber er stört mich nicht mehr. 

Gestern Abend fand ich den späten Ausblick aus meinem Fenster sogar hübsch friedlich ...



... fallende Schnee flocken machen einfach keinen Krach.



1 Kommentar:

  1. Pia wenn die Flocken noch Krach machen würden..ach jeh..gut das es nicht so oft hagelt..

    Schöne Momente mit dem Eichhörnchen DANKE sagt das katerchen

    AntwortenLöschen