Montag, 22. April 2013

Um ein Auge ...





...oder auch zwei ...



... auf die Polarfüchse ...



... werfen zu können, musste ich ganz schön weit fahren. War aber trotzdem ganz schön sehr schön ... Dank an dieser Stelle ... MesK



Der hier ...



... wurde mir heute Morgen sozusagen vor die Füße Nase unters Küchenfenster gestellt.

Ob er nun eins der Hörnchen ...



... oder einfach nur eine der dicken Tauben ...



... verspeist hat, konnte ich leider nicht nicht feststellen. Ist eigentlich auch wurscht. Weg ist weg.



Aber so richtig sicher fühlte er sich nicht, sondern war sichtlich nervös. Dass die böse Kamera im zweiten Stock ans Fenster huschte, hat er allerdings nicht bemerkt ... Feinde kommen in seinem Leben wohl selten von oben.

Kommentare:

  1. das ist Besuch..
    DANKE das wir den auch anschauen durften Pia
    LG vom katerchen der einen tollen Wochenstart wünscht

    AntwortenLöschen
  2. Jedenfalls sieht der Polarfuchs wesentlich besser genährt aus, als der rote Kollege. Sei diesem daher Hörnchen oder Taube oder alle beide gegönnt!
    Liebe Grüße und einen guten Start in die Woche
    Froggie

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Fotos, aber wie auch Katerchen meint, der kleine Rote sieht so richtig hungrig aus. Tauben kann er ruhig fressen, aber Eichhörnchen nee das geht wirklich nicht.
    Einen sonnigen Montag wünscht Dir Christiane.

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Fotos !! Wenn ich hier einen Fuchs sehe, habe ich keine Kamera dabei ...
    Wünsche dir einen guten Wochenanfang und ganz viel Sonne :)
    Liebe Grüße, Micha

    AntwortenLöschen