Donnerstag, 23. Mai 2013

So lange, wie ich hier wohne, ...

... beeindruckt mich schon die Akustik dieses Hauses. Was sie in die 60er-Neubauten an Geräuschübertragungsmöglichkeiten eingebaut haben, ist einfach umwerfend. Zu sagen, das Haus wäre hellhörig, wäre zu simple. Denn nicht alles überträgt sich immer im gleichen Masse. 

Seit drei Tagen sind sie dabei unseren Häuserblock mit neuen Eingängen zu verschönen. Das sieht am Ende bestimmt nett aus und ist ein wenig geräumiger als die vorherige Variante ... wobei: Wer wohnt schon im Treppenhaus? 
Bevor es aber schöner werden kann, muss der alte Vorbau erst mal weg ... und genau das machen sie seit drei Tagen ... und täglich röhrt munter der Abbruchhammer ... 

... einfach unglaubliche Geräusche und Vibrationen. Selbst hier oben im zweiten Stock. Und auch wenn sie ein Haus weiter abbrechen, ist es nur unwesentlich leiser.
Der große Mitbewohner hat schon angemeldet sich nachher aus dem Fenster zu stürzen. Bevor ich in Versuchung gerate, gehe ich lieber arbeiten ... da ist es vielleicht leiser ... da müssten sie im zweiten Stock schon das Gröbste geschafft haben und zu leiseren Tätigkeiten übergegangen sein ... außerdem ist dort die Akustik nicht ganz so gut ... Altbau eben ...

1 Kommentar:

  1. nervig nenne ich das...gut wenn man fliehen kann
    LG vom katerchen der Ohrstöpsel schickt...

    AntwortenLöschen