Mittwoch, 15. Mai 2013

Während meiner Abwesenheit ...

... am letzten Wochenende hatte der große Mitbewohner die Aufgabe zu geteilt bekommen, den Balkon gegen feindlichen Amselangriffe zu verteidigen. 
Er hatte sich spontan bereit erklärt, weil er das Ganze ziemlich albern fand ... "Was soll so eine kleine Amsel schon für Schaden anrichten?"... und der Meinung war, dass das ein leichtes Unterfangen wäre. Ziemlich schnell stellte er dann fest, dass das Ganze nicht ziemlich albern ist, sondern ziemlich lästig und unschön.
Weil er aber keine Lust hatte ständig den Balkon zu bewachen, hat er sich kurzerhand überlegt, wie mich die Amsel wohl sieht, wenn ich in Verteidigungsposition auf dem Balkon stehe. Herausgekommen ist dieses sehr schlichte Modell einer Vogelscheuche:


Ja, Mann stecke Bambusstab in Sonnenschirmhalter, knüpfe eine rote Jute-statt-Plastiktasche daran und fertig ist die Pia. Einfach, aber irgendwie wirkungsvoll. Kann man mal sehen, wie beeindruckend ich trotz meiner schmalen Silhouette bin.


Am lustigsten sieht es aber von innen aus. 


Schon ein sehr ungewöhnlicher Ausblick, wenn man gerade nach Hause kommt und das da sonst nicht ist. Außerdem war es Sonntagabend sehr windig und mein zweites Ich wurde schon arg nach rechts und links geweht und ich muss zugeben: ich habe mich nicht sofort erkannt und musste erst mal nachfragen, was das denn ist.  

Kommentare:

  1. Sehr beeindruckend und es ist doch wirklich umwerfend mal zu erfahren, wie andere einen so sehen *grins*. Allerdings wird das die Amseln nicht beeindrucken, die sind äußerst unerschrocken und plündern alles, egal, was da drin und drum sie erschrecken soll. Ich rede hier speziell von unseren Erdbeeren und dem Kirschbaum, grrrrr. Kirschen würden die auch klauen, wenn ich die leibhaftige Katze in dem Baum installieren würde, es wäre lediglich das Geschrei lauter...
    Tut mir leid, wenn ich Dir jetzt eine Illusion geraubt haben sollte, aber die Wahrheit ist ja meist bitter ;-))
    Lieben Antiamsel-Gruß
    Froggie

    AntwortenLöschen
  2. hm, also, entweder muesstest du dringend mehr essen - oder deine andere haelfte braucht eine brille:) und selbst, wenn die amsel einen tag verschreckt bleibt, die wird sich sehr schnell an dein neues ich gewoehnen und dann trotzdem stochern.....
    ich vermute ja, sie gibt auf, wenn sie alle pflanzen rausgestochert hat - so geht mir das jedenfalls immer:(
    irische gruesse
    Bettina

    AntwortenLöschen
  3. Sehr kreativ der Bursche!
    Sei froh, er hat kein Strickzeug von dir genommen!

    LG Masche

    AntwortenLöschen
  4. vielleicht solltest du ihr eine alternative zu deinen pflänzchen anbieten? wahrscheinlich brütet sie und braucht schnell verfügbares futter, weil sie nicht lange vom nest wegbleiben kann!
    und außerdem wirst dein zweites ich die abschreckende wirkung bald verlieren.
    lieben gruß!
    susi

    AntwortenLöschen
  5. eine Piaatrappe auf dem Balkon..nah und dann weiter viel Glück das Frau Amsel nichts merkt
    LG vom katerchen auch an den ERFINDER..

    AntwortenLöschen