Donnerstag, 6. Juni 2013

"Stundenlang ...

... habe ich ...


... gegen dein dreckiges Küchenfenster ...



... geklopft, aber du hast mich nicht hereingelassen."


Ich gebe zu, das ist wirklich empörend, aber ich stehe nicht wirklich auf das Geflatter der Flattermänner und darum ist es mir wesentlich lieber, er klopft vergeblich gegens Fenster ... aber beeindruckend ist er schon, der Flattermann. 

Und während ich versuchte den Flattermann mit der Kamera einzufangen, wollte sich hinter meinem Rücken jemand aus dem Staub ... äääh ... Topf machen.


Man kann ja nicht überall seine Augen haben ... und schon gar nicht, wenn die Milch völlig aus dem Sinn ist ...


1 Kommentar:

  1. die Milch wollte sicher den Flattermann besuchen..

    und durfte nicht..ach Pia

    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen