Sonntag, 27. Oktober 2013

Doch noch Sonntagsblümchen...


... gefunden unter zum Teil arg verhangenem Himmel .. 



...dem zum Teil der eine oder andere Tropfen entweicht. Wobei das meiste Wetter einfach vorbeistürmt. 

Beinahe vorbeigestürmt, wäre ich an ihm ...



Der hielt sich aber auch wirklich gut bedeckt im nicht mehr vollständig vorhandenen Grün.



Donnerstag, 24. Oktober 2013

Wenn ich beim Anziehen ...

...der Bluse mittendrin steckenbleibe, sage ich an milde gestimmten Tagen:

Eindeutig die falsche Technik.

An weniger milde gestimmten Tagen: 


Zu Fett!

Sonntag, 20. Oktober 2013

Frische Sonntagsblümchen


Es werden ...
 

... wohl langsam ...
 

 ... die letzten sein. Irgendwann gibt es dann wieder Eisblumen.

Samstag, 19. Oktober 2013

Ich liebe...

...Risotto. Risotto geht eigentlich immer und am liebsten und ganz bestimmt einmal die Woche. 

Heute habe ich mir einen höchst interessanten Risotto gebastelt. Risotto mit Le Puy Linsen, Rote Beete und Kapern. 


Ich sag nur Köstlich! Sehr, sehr Köstlich! 

Weil der Kühlschrank nicht passenden Käse vorrätig hatte, habe ich darauf verzichtet...Parmesan hätte es nicht getan...

Jetzt lege ich mich mit dem Bauch nach oben aufs Sofa und verdaue in aller Ruhe...bloß nicht bewegen...

Gammelos, die Zweiten ...

.


Für gestern Abend, fast kein Licht und kein Blitz sind die Bilder...die Farben richtig gut geworden. Ich bin immer wieder erstaunt, wo meine Kamera noch überall Licht findet. 


Die zweiten Gammelos habe ich, wie schon angedroht, ein wenig modifiziert. 


Erstens habe ich sie ein wenig größer gehäkelt, damit auch noch Socken drunter passen. Wobei das andere Paar eigentlich so ausleiert, dass es fast gar nicht nötig gewesen wäre.

Zweitens die Sohle auch aus vorderen Reliefstäbchen gehäkelt. Muss ich mich beim Häkeln nicht so quälen und ich bekomme eine bessere Grundlage um den Latex aufzutragen. 



Ihh! Stinkt! 

Ich habe lange gezögert, bis ich das Zeug aufgetragen habe. Denn eigentlich fand ich meine Gammelos sehr, sehr schön und zur Beschmierung mit Latex fehlt mir das rechte Talent. Ist wie beim Malen...zeichnen kann ich ganz gut, aber so bald Farbe aufs Bild kommt, ist Schluß mit hübsch... 

Nun warte ich ab. Seltsam finde ich, dass der Latex lauter kleine Bläschen bildet...vielleicht ein Latexgeisir... er weiß, was der am Ende spuckt...

Drittens habe ich als Abschluß ein "Bündchen" aus vorderen und hinteren Reliefstäbchen im Wechsel, quasi 2re, 2li für die Häkelnadel, gehäkelt. 


.

Gammelosfakten:
  • Gr. schon wieder meine
  • Gewicht: 145g
  • SoWo "Regenbogenbunt" und Uni-SoWo "Pistaziengrün" aus der Schönfärberei
  • gehäkelt mit der schlichte Häkelnadel NS 4,5mm

Dienstag, 15. Oktober 2013

Es ist noch ...

... wieder Wolle da. 

Da 

in der 



Das war der erste Streich ...


Am Sonntag habe ich diese ... nein nicht diese, diese sind meine, diese Gammlos entdeckt und spontan beschlossen: Die wollen meine kalten Füße auch.
Ich hatte natürlich weder die passende Wolle noch die passende Häkelnadel zur Anleitung, aber das ist mir ja wurscht. Wird am Ende schon irgendwie passen. 


Passt auch, sind ganz wunderbar und trotzdem werde ich beim nächsten Paar einiges anders machen.


Erstens ein bisschen größer. Ich habe doppelt genommene 4fach Sowo genommen und eine 4,5 Nadel. Da fehlt es dann am Ende an Breite und Länge, wenn man sich erst mal nach der Anleitung richtet...verlängert habe ich die Dinger natürlich schon im ersten Anlauf.

Volumen fehlt auch, aber das finde ich nicht so schlimm. Sie sind auch so dick genug.


Zweitens werde ich die Sohle anders häkeln. Dann kann ich nämlich Sockenstop drunter schmieren und muss ich nicht mehr durch die Küche rutschen und die Dinger sind tatsächlich Hüttenschuhmäßig unterwegs.



Aber toll sind die Gammlos schon. Vorallem gehen sie bei der Nadelstärke schön schnell. 

Gammlosfakten:
  • Gr. Meine
  • Gewicht: 136g ... hätte ich vorher gewusst, dass sie so leicht werden, hätte ich sie noch ein bisschen länger gehäkelt
  • 2x SoWo "Ritschi" aus der Schönfärberei
  • 4,5mm Häkelnadel, das ganz schlichte Model
  • Muster: Gammlos 

Ich glaube, ich muss jetzt dringend mal ein Paar Socken häkeln. Das hat nämlich richtig Spaß gemacht und die handgefärbte Wolle bekommt dadurch noch mal einen anderen "Dreh"

Sonntag, 13. Oktober 2013

Sünde

Ich hatte ganz vergessen,  dass es Reliefstäbchen gibt...

...ist aber nicht so schlimm.  Bei den hinteren breche ich mir immer noch die Finger. 


Auf diesem Bild ...


...gibt es geradeaus die zu entdecken...



...links neben ihr lag noch eine, aber die war nicht ganz so malerisch...sieht ein bisschen aus, als würde sie sich auf einem aufgetauchten U-Boot sonnen ohne Sonne.


Auf dem zweiten Bild, diesem hier ...


... gab es links am Bildrand diese beiden...



...zu entdecken. Die ließen sich kurz danach wild entschlossen in die Fluten plumsen.

Zuerst dachte ich, ich sehe nicht richtig, als ich vermutete Wasserschildkröten zu sehen.
Meine Augen sind ja nicht nur in der Nähe nicht die besten, sondern lassen es auch in der Ferne zuweilen an der Schärfe fehlen und ich trage so gut wie nie die Fernsichtbrille...sehe ich auf der Straße in der Ferne jemanden winken, winke ich schon mal prophylaktisch zurück...ich könnte ja gemeint sein.

Samstag, 12. Oktober 2013

Zwei Suchbilder ...

... zum einen dieses

... und zum anderen das.




Es handelt sich um die gleiche Pfütze...ääähhh...den See bei Planten un Blomen vor den Mittelmeerterrassen und bis ich das zu Suchende entdeckt habe, wusste ich nicht, dass es das dort gibt.

Im Visier ...

.

... der Wanderratte Fritz. 


Wenn ich in Hamburg verweile, gehört es für mich quasi zum Pflichtprogramm den Botanischen Sondergarten zu besuchen. Erstens weil er fast gleich ums Eck ist. Zweitens weil es dort einfach schön ist.

Für Fritz war es das erste Mal und er hatte das Glück gleich etwas Besonderes zu sehen zu bekommen.



Kaninchen sieht man dort tatsächlich recht selten und dieses war besonders niedlich.



Es hat sich eindeutig schon das dickere Winterfell angezogen und sieht herrlich knufflig aus.

Ich habe überlegt, ob es dasselbe Kaninchen ist, ...



... nur in ausgewachsen... welches ich dieses Jahr am Morgen eines heißen, späten Julitages traf, als ich allein im Sondergarten abhing, ...



... ich es mir gut gehen ließ ...



... und von meinem schattigen Plätzchen aus, sinnlose Fotos schoss.


Freitag, 11. Oktober 2013

Hätte die Schaltung ...

... des neuen Telefonanschlusses nicht funktioniert, hätte ich bestimmt umgehend Mittel und Wege gefunden, um dies hier kund zu tun und meiner Empörung Luft zu machen. Da das aber nicht nötig war, weil wir tatsächlich gerade mal dreizig Minuten ohne Netz waren, blieb der Blog leer...irgendwie logisch...pialogisch...

Und weil gerade schon mal da bin und mir vorhin etwas aufgefallen ist, muss ich gleich noch etwas fragen:

Seid ihr per Du oder per Sie mit euch, wenn ihr mit euch redet?


Wie ich darauf komme? Als ich vorhin einem Patienten mitteilte,  dass er doch ein wenig sehr früh (eine ganze halbe Stunde vor dem Termin) dran wäre,  teilte er mir mit: "Da habe ich zu Hause zu mir gesagt: "Ach, gehst du ein bisschen früher los, lieber Werner, dann bist du auf der sicheren Seite."

Ja, da war er auf der sicheren Seite, viel zu früh vor meinem Schreibtisch und mir kam die Erkenntnis, dass ich, wenn ich mit mir rede, mit mir per Sie bin. Ich spreche mich immer mit Frau Grimm an. Ist irgendwie auch viel höflicher, wenn ich mich gerade mal wieder beschimpfe...

Samstag, 5. Oktober 2013

Donnerstag, 3. Oktober 2013

Nee, ein Blumenkohl ...

...ist es nicht, aber essen kann man es trotzdem. 

Es handelt sich um einen gar köstlichen Käse.


Ein Rohmilchkäse mit Liebstöckelummantelung. Ich habe dieses Mal das Anfangsstück aus dem Laib bekommen. Herrlich bröckelig. Man muss nur ein wenig an der einen oder anderen "Bergspitze" wackeln und schon fallen einem bequem kleine, mundgerechte Bröckchen entgegen.

Die Konsitenz ist einem Parmesan ähnlich, aber viel cremiger und schmelziger im Mund. Zurzeit mein absoluter Lieblingskäse. Leider nicht mehr lange. Der Käsemann hat schon gesagt, dass er nur noch elf Laibe hat. Nicht viel, wenn man berücksichtigt, dass ich ganz bestimmt nicht die Einzige bin, die diesen Käse kauft ... die Stadt ist groß ... leider...

Dienstag, 1. Oktober 2013

Heute wäre ...

...ein guter Tag, um eben mal schnell Zigaretten holen zu gehen und nicht wieder zu kommen ... ... ... schade, dass ich seit fast sechs Jahren nicht mehr rauche . . .