Montag, 14. April 2014

Also ...

... auf dem Rückweg besuchten wir das Schloss in Ludwigslust ... 


Kein schönes Schloss, aber ein sehr fotogenes Schloss. Es sieht in Wirklichkeit viel scheußlicher...nichts sagender aus, als auf den Bildern. Ein Kasten bleibt halt ein Kasten. Sie sanieren und renovieren jetzt zwar den Kasten, aber hübscher wird er davon auch nicht.



Mit ein bisschen Mühe und ein paar Schritten durch den wirklich toll gestalteten Schlossgarten, kann man dem Schloss dann doch noch schmeicheln. 


Und die Lampenhalter, die jeweils an den Ecken stehen, sind wirklich nett ...

.

Ich habe allerdings nur zwei gesehen. Die anderen beiden waren renovierungsbedingt mit Bretter geschlagen ... ääähh ... verschlagen ... verpackt ... verkistet ... egal, nicht zu sehen. 


Sehr hübsch ist auch der etwa siebzig Meter lange Brunnen vor dem Tore Schloss ... 

:

... er machte freundlicherweise auch solchen Lärm, dass man den Wind gar nicht mehr so merkte ...

So viel zur Kulturbeflissenheit des vergangenen Wochenendes... 

... jetzt habe ich kalte Füße und geh kochen ... 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen