Sonntag, 29. Juni 2014

Wir haben uns ...

... von hinten angeschlichen ...



... dabei weiträumig die Fanmeile umgangen ... weil wir mussten und weil wir keine Fans sind ... jedenfalls nicht vom Public Viewing und dabei gezwungenermassen von fremden Menschen permanent gedrückt zu werden ... 

Sind durch einen der Tunnel gelaufen und haben dabei die Baukunst der geflügelten Freunde bestaunt ... 



... und ihren Geschilpe gelauscht ... irgendwie geht schöner wohnen auch anders ... 

Entdeckten am Ende des Tunnel tatsächlich so etwas wie Licht ... 


... obwohl das heute nicht so leicht auszumachen war ... 

Umrundeten die Goldelse ... 



... blickten ihr in die Augen ... 



... und stiegen hinauf, um herunter und  ihr unter den Rock zu schauen ... 



Entdeckten beschmiertes und abgeplatztes Gold und ... 


... natürlich schon wieder die unvermeidbare Fanmeile ... 




Kommentare:

  1. Da kann man doch zur Zeit kaum hin gehen! Es sei denn man will zur Fanmeile! Aber ihr habt es ja geschafft, und Junggetier entdeckt. Die suchen sich auch immer die dollsten Plätze.
    Ist die Else nicht schön?
    Schöne Woche noch,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. schöne Bilder, liebe Pia. Ich wußte garnicht, das man zur Else hochklettern kann.
    Liebe Grüße aus dem heute sehr, sehr nassen Bergischen mit Blitz und Donner.

    AntwortenLöschen
  3. was für eine Aussicht auf diese Fanmeile da wäre ich auch nicht gerne in dieser jubelten schreiende Masse, aber gut gemacht und die Schwalbennester die finden überall ihren Platz.. tolle Fotos!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen