Donnerstag, 21. August 2014

Die Versuchung ...

... war groß einfach etwas Neues anzufangen, aber in Ermangelung zufriedenstellender Ideen, habe ich mich am Riemen gerissen und das Tuch aus seiner Tüte gekramt, den Anschluss gesucht und gestern Abend immerhin der Gesamtkomposition zwei Strophen hinzugefügt.


Dafür, dass ich erstmal überhaupt keine Idee hatte, wo ich mich befand, Maschen zählen sehr unterschiedliche Ergebnisse zu Tage brachte, bin ich jetzt eigentlich wieder ganz gut dabei. 
Ich  muss noch vier Strophen und irgendwas drumrum stricken, dann ist das Teil fertig. 
Auf der 150cm langen Nadel wird auch schon wieder langsam eng, aber mehr Nadel gibt es nicht.

Kommentare:

  1. nah deine Geduld wollte ich haben.. dieses Monster von Fledermaus zu wissen wo du bist und wie Hochachtung dass du da weite rmachen kannst wieder!
    Also dann auf gehts zum fertig machen viel Geduld und Kraft (das hast du ja oft genug bei deinen Sachen)
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht doch schon sehr gut und sehr riesig aus, den popeligen Rest schaffste doch allemal! Für das Drumherum hab ich märtyrermäßig einen 4-Maschen-I-Cord gestrickt (auch um die lange Seite, jaaawoohlll!!) und bin damit sehr zufrieden, der Aufwand hat sich gelohnt. Wenn Du das auch machst, dann noch ein Erfahrungswert: Nimm unbedingt 1 bis 1,5mm Nadel mehr, beim ersten Tuch hatte ich den Rand mit den gleichen Nadeln gestrickt und das ist definitiv um einiges kleiner als das zweite mit den dickeren Nadeln ;-)
    Liebe Anfeuer-Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  3. oh Pia, Du hast wirklich Mut das Tuch zu stricken, aber dafür wird es auch besonders schön und die Farben gefallen mir auch sehr gut. Die Nixe ist übrigens gelandet und wird die nächsten Tage dann mal schwimmen lernen. Liebe Grüße von Christiane.

    AntwortenLöschen
  4. du koenntest einfach eine zweite nadel dazunehmen? dann muss man nicht soviel schieben:)

    AntwortenLöschen