Sonntag, 28. September 2014

Ich blogge, ...

...

... also bin ich ... oder so ähnlich ... 

Anfühlen tut es sich ganz anders ... 

Am Freitag fing es mit einer Aura ... toll ich habe eine halbe Stunde nur Löcher gesehen, egal ob Augen auf oder zu ...  an, die von heftigen Migränekopfschmerz abgelöst wurden. 
Die Migräne hält sich wacker und wurde heute Nacht durch heftige Unterleibsschmerzen und Blutungen ergänzt. 
Nun sitze ich seit heute Mittag, mehr oder weniger brav, untätig auf dem Sofa und lasse mir den Bauch vom Kissen wärmen und übe mich im Nichts tun.
Nichts tun ist aber ziemlich blöd und langweilig und krank sein oder das Gefühl krank zu sein, erfüllt mich mit Unruhe und Unzufriedenheit.

Damit ich wenigstens das Gefühl habe, den Sonntag nicht ganz vertan zu haben, blogge ich  jetzt ein paar Konservenbilder ... 


Besser als nüscht. 

Und ein frisches, momentaner Sonntagabendstatus, aus der Reihe der Tabletbrettfotografie, gibt es auch noch ... ich habe gestern aufgeräumt ... 


... und ja, ich habe mindestens zwei Brillen ... eine hab ich auf der Nase .... 

Kommentare:

  1. Liebe Pia
    das ist Mist und ich bin froh dass ich das nicht mehr habe.. blöd ist das und ich hoffe morgen wirds wieder besser!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. Gute Besserung für Dich! Wie doof sowas ist, aber der Trost dabei heißt, es geht vorbei, früher oder später. Ich wünsch Dir ganz dolle, dass es früher sein möge; das Leben wird dann wirklich unbeschwerter, kein Quatsch, hab's ausprobiert und würde nie wieder tauschen ;-)
    Liebe Grüße und eine Heile-Pusterchen
    Regina

    AntwortenLöschen
  3. auch von mir ganz liebe Genesungswünsche. Tja, da muß man (Frau) durch. Bin auch froh, das ich es geschafft habe. Bis bald wünscht Dir alles Gute
    Christiane

    AntwortenLöschen