Sonntag, 17. Mai 2015

Vergangenen Dienstagmorgen irgendwo in einem deutschen Badezimmer

"Los! Geh da weg!"

"Aua! Lass das!"

"Weg mit dir! Ich habe es eilig. Ich muss zur Arbeit."

"Nimm deine Finger weg! Ich bleibe hier und weiche nicht."

"Von wegen. Hab dich! ... och nee! Nur ein Stückchen aus der Mitte. Das ist doch Mist."

"Ich hab dir gesagt: Lass mich in Ruhe."

"Ach menno. Komm sei doch nicht so. Hilf ein bisschen mit. Ich kann dich sowieso nicht richtig sehen. Hab keine Brille auf."

Zwischendurch eine besorgte Frage vom Mitbewohner: "Mit wem sprichst du da im Bad? Ist alles in Ordnung?"

"Mit niemand. Alles okay."

"Mit niemand? Ich bin also ein Niemand? Nö. Wirklich nicht.  Ich BIN, WILL und WERDE  die Folie auf deiner Zahnpastatube sein!"

"Reg dich nicht so auf. Du bist allenfalls noch zwei Viertelfolien auf meiner Zahnpastatube. Ich geh jetzt meine Brille zur Verstärkung holen und dann bereiten wir dieser Diskusion ein sauberes Ende."

"Neiiiìiiiiiiin! ... ... ... Bitte, bitte, lass mich die Folie auf deiner Zahnpastatube sein!"

Immer wieder dasselbe. Die nächsten Zahnpatatube macht dann hoffentlich mal einer der männlichen Mitbewohner auf. Ich bin die ewig gleichen Diskusionen leid ...

1 Kommentar:

  1. gut wenn man Ahnung hat WIE man sie dann doch überlistet Pia..grins
    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen