Freitag, 23. Januar 2015

Ich schrumpfe ...

... oder zumindest meine Füße. Denn auch die GrünLillY-Socken, ...



... die hier so lasziv auf dem Sofa lümmeln, waren im ersten Anlauf plötzlich zu groß. Plötzlich weil ich den ersten Socken ja schon anhatte und für passend erklärt hatte ... bildete ich mir zumindest ein.

Macht ja nichts. Ich kann trennen. Ich kann immer besser trennen und mal eben zwei Spitzen aufziehen geht quasi nebenbei und ich hatte eh nichts besseres zu tun ... örks ...


Aber was tut man nicht alles für so leckere grünetürkise Socken?!


Wir drei werden uns jetzt auf den Weg machen in einen draußen noch ziemlich grauen Freitag.


Sockendaten:
  • Gr. meine ... jedenfalls ungefähr und mit nacharbeiten
  • Gewicht: 70g
  • SoWo "GrünLillY" aus der Schönfärberei
  • gestrickt mit den Alunadeln NS 2,5
  • Muster: Gundelvariation 2, die die nur in eine Richtung wandert ohne Mittelrippe

Dienstag, 20. Januar 2015

Schon wieder Socken


Man könnte meinen, ich mache nichts anderes mehr, als Socken stricken. Stimmt so aber nicht ... wäre aber auch nicht schlimm, wenn man es denken würde ...

Von diesem Sockenpaar war ein Socken schon gaaaaaanz laaaaange fertig und schlummerte im Strickkörbchen, das eine Schachtel ist. 
Warum mir die Lust an diesen Socken vergangen ist, weiß ich nicht mehr. Das haben sie nämlich eigentlich nicht verdient. 
Gut, ich habe da gut reden, denn sie sind nicht für mich, die Pinguine. 

Die Pinguine erkennt man bei diesem Paar auch nur an den Spitzen ... 


... und ein wenig an den Fersen.


Sockendaten:
  • Gr. 44
  • Gewicht: 104g
  • 6fach-SoWo "Pinguin ... der mit den Punkten" aus der Schönfärberei
  • Gestrickt mit den Alunadeln NS 3
  • Muster: geringfügig ... 1.Reihe: 5re, 2li; 2.Reihe: alle M rechts; 1. und 2. Reihe immer wiederholen 

Montag, 19. Januar 2015

Fertig!

Alles in die Regale der 


 
geräumt.

Ein Schiff wird kommen ...


... nee, das ist Quatsch! Das Schiff hat bereits abgelegt, bzw. ist schon am Bestimmungsort angekommen.

Dieses Sockenpaar hat die Nadeln recht flott überquert. Obwohl es nicht ganz klein ist. 


Sockendaten:

  • Gr. 44-45 ... extrabreit ... 20 Maschen pro Nadel ...
  • Gewicht 82g
  • SoWo "Augüst" inzwischen würde ich "Mr. Amerika" sagen ... aus der Schönfärberei
  • gestrickt mit den viereckigen, harmonischen Hölzern NS 2,5 ... so wirklich harmonisch sind wir nicht zusammen
  • Muster: ach nöö ... keine Lust und gewünscht war auch keins 
Die Socken gingen auch nur so schnell, weil es in den letzten Tagen viel Biathlon, Skispringen und Snooker im Fernsehen gab und sie so herzlich wenig Aufmerksamkeit erforderten.


Ein wenig mehr Aufmerksamkeit oder weniger Schwung und Elan wären vielleicht nicht schlecht gewesen. Weil dann wäre mir vielleicht bevor ich die Fäden vernäht hatte, aufgefallen dass die erste Socke leider zu lang war ... zwei Nummern ... äääähmmm ... ja ... aber ich ich kann trennen und ich kann ribbeln ...

Mittwoch, 14. Januar 2015

Erleichterung ...


... machte sich gestern Abend breit. Sowohl auf meinen Schultern, weil ich es endlich geschafft habe, wie auch auf den Nadeln. 


Sowohl Schultern...Gewissen, wie auch Nadeln sind um 832g erleichtert. Das sind umgerechnet 2662 m. 
 
Begonnen habe ich das gute Stück am 29.10.2014 in Größe ziemlich groß auf Nadeln der Stärke 3,5 ... das macht ziemlich viele Maschen ...


Ob das gute Stück passt, wird sich demnächst rausstellen. Es muss sich erst einmal auf den Weg machen und beim weit entfernten Inhalt ankommen. Eine kurze Anprobe zu Weihnachten ergab, dass alles reinpasst bis auf die Arme, aber da gab es auch noch keine Ärmel. Wahrscheinlich sind die jetzt zu kurz oder lang und der Kopf passt nicht mehr durch den Ausschnitt ... wird schon ...

Ich werde immer wieder nach Anleitungen gefragt und damit man mal sieht, dass ich wirklich nicht allzuviel aufschreibe, zeige ich schnell, wie umfangreich bei mir Anleitungen sind ... 


Ja, andere backen sich ihren Mann, ich male mir einen ... zumindest einen rudimentären Oberkörper. Den Rest überlasse ich der Fantasie ...


... der Rest ist auch nicht viel ausführlicher. Beim Ärmel musste ich noch mal nacharbeiten, um auf die ungefähr passende Länge zwischen Ärmelanschlag und Schulterbeginn zu kommen ...

... aber auch wenn die Aufzeichnungen üppiger gewesen wären, wäre ich nicht schneller fertig geworden. Gut die Hälfte des Pullis habe ich zweimal gestrickt. Meistens weil ich zu blöd war, das richtige Muster zu stricken. Die Ärmel musste ich nochmal stricken, weil es mit dem Messen aus der Ferne nicht so geklappt hat ... egal. Nun isser fertig und ich kann/darf/will wieder Socken stricken.

Sonntag, 4. Januar 2015

Eigentlich sollte er schon fertig sein ...


... der männliche Wollhaufen, aber irgendwie hält er sich zäh auf den Nadeln. Liegt wahrscheinlich daran, dass ich relativ viel rückwärts stricke. 

Irgendwann in Bälde habe ich vielleicht den ersten Ärmel fertig. Dann werde ich den zweiten angefangenen Ärmel wieder aufribbeln und wie den ersten ersten Ärmel noch mal stricken ... gnarf ... 

Die GrünLillY-Socken sind auch nur unwesentlich weitergekommen ... 


... aber man sieht meinen guten Willen und die einzigen drei Sonnenstrahlen des heutigen Tages. Gut abgepasst.