Mittwoch, 8. Juni 2016

An Tag 1 ...

... nach dem Reha-Sport habe ich zwar keinen, wirklich nicht die Bohne,  Muskelkater, wie sie ihn mir alle versprochen haben ... die Mitturner grausten sich gestern schon alle: "Nach dem letzten Mal mit Übungen für die Tiefenmuskulatur hatten wir alle solchen Muskelkater. Bei dir muss es ja noch schlimmer sein. Du bist das ja gar nicht gewohnt." ..., aber ich habe immer noch schmerzende Hüfte.

Das ich keinen Muskelkater habe, erstaunt mich ein wenig. Ich wusste gar nicht, dass ich "so fit und muskulös"
...muhaha bin. Denn das war durchaus anspruchsvoll für die Muskulatur, was sie gestern von uns verlangt hat.

Da ich ab Freitag erst einmal ein paar Tage Urlaub habe, gehe ich die nächsten beide Mal nicht zum Reha-Sport. Danach kucke ich mir das noch zwei-, dreimal an, ja ich mache auch mit und dann werde ich mir Gedanken darüber machen, ob das so in der Form sinnvoll ist.
Der komische Sport, wie immer er heißt, soll die Beschwerden schließlich nicht schlimmer machen ... vielleicht wird Reha-Sport von der Pharmaindustrie gefördert und die wollen nur, dass ich noch mehr Schmerzmittel konsumiere und ihren Profit steigere ... 

1 Kommentar:

  1. Das kann schon sein, daß manche Sportarten oder eben Übungen nichts für dich und dein Problem sind, ist ja doch jeder Mensch und jede Erkrankung anders, man kann das nicht über einen Kamm scheren, daß bei diesem und jenem dies und das hilft und richtig ist, aber die Krankenkassen usw. die ziehen halt ihr Programm durch ...
    Liebe Grüße Ellen

    AntwortenLöschen