Mittwoch, 1. Juni 2016

Jetzt ist es amtlich:

Ich habe einen an der Waffel!




Mich trieb es schon wieder ans Waffeleisen. Dieses Mal wollte ich Eistüten machen.
Leider bin ich daran kläglich gescheitert, weil der Teig dazu nicht taugte. Dabei war das Rezept für Eistütenwaffeln und ich habe mich ausnahmsweise ans Rezept gehalten, obwohl mich das eine oder andere des Rezeptes etwas verwunderte.

Irgendwann werde ich mich noch einmal daran versuchen und dann meiner Intuition folgen. Pia mal Daumen klappt eigentlich immer.

Die Dinger waren, als sie aus dem Waffeleisen kamen, so heiß, dass ich sie kaum anfassen konnte und sie nur mit spitzen, aber nicht zu spitzen, weil sonst bröselte es schon frühzeitig weg, Fingern in das mühsam ausgetüftelte Nichteistütenequitment überführen konnte ...







Damit klappte es dann ganz gut. Das Loch unten ist natürlich immer noch zu groß, aber die Dinger haben eine Form, die sich halbwegs gut stapeln und wegräumen lässt. Und wenn man sie dann hübsch ans Eis dekoriert, kann man sie nett zum Eis dazu bröseln.
Eis in der Tüte wird nämlich sowieso überbewertet. Eis in der Tüte macht die Waffel weich und labberig. Das wäre schade. Denn knusprig sind die Nichttüten und lecker auch. Vom Kind getestet und für gut befunden. Das will etwas heißen. Der kindliche Tester ist gnadenlos.

Kommentare:

  1. Boah, die sehen wirklich super lecker aus! Und du hast Recht, Eis in der Tüte macht so leckere Waffeln matschig. Dabei sind die so himmlisch, wenn sie knusprig sind! :-)))
    Liebe eiswaffellose Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Oh menno...ich will das auch *schmoll*....ich hab gestern ne Rundreise durch Flensburg veranstaltet um so ein Hörncheneisen zu kriegen....nix!!!...obwohl die Deutschland weit bekannten Elektromärkte die Teile in ihren Onlineshops haben..im Laden haben sie keine. Also doch Internet *grummel* Ich hätte schon hunderte...ach, was sag ich...tausende Hörnchen fabrizieren können.
    LG Bettina

    AntwortenLöschen
  3. Oh sieht das köstlich aus.

    LG Sabrina

    AntwortenLöschen