Montag, 6. Juni 2016

Morgen habe ich ...

... meine erste Einheit Reha-Sport.

Ich bin ganz aufgeregt ... nee, bin ich nicht. Ich bin ganz gespannt, ob sich alle meine Vorurteile bestätigen oder ob ich sage: BoaH! Ist das toll!

Ich weiß noch nicht so recht, was ich anziehen soll.
Das lange Höschen wie es eigentlich Sinn macht oder beim ersten Mal doch lieber das kurze Höschen, damit sie gleich erst einmal einen Blick auf meine Beine werfen dürfen und wie alle anderen vor ihnen sagen: "Das habe ich ja noch nie gesehen!" und "Was haben Sie denn gemacht?".
Mit diesem ersten Blick wäre dann geklärt, dass ich weniger machen kann als die Diagnose Hüftarthrose vermuten lässt und wenn ich dann auch noch verrate, dass ganz verborgen und nicht sichtbar im linken Knie ein Kreuzbandriss wohnt und ebenfalls links eine Fußheberschwäche ihr Unwesen treibt, werden die Fragezeichen im Gesicht sicher noch größer werden, aber ich vermute, dass das keinen interessiert. Denn so etwas wie eine Anamnese scheint dort nicht stattzufinden. Auf dem Zettel steht Reha-Sport und Hüfte und von der Krankenkasse bewilligt, also rein in die Gruppe und ran ans Gerät.
Die gute Frau hatte schon bei der Anmeldung gemurmelt, dass die Reha-Sportgruppen eigentlich eher auf Rückengeschichten ausgelegt sind, sich aber bestimmt etwas für mich finden lassen wird. Wir werden sehen.
Erst einmal freue ich mich einfach darüber, wie sie es mir bei der Anmeldung aufgetragen hat, dass ich nun ab morgen immer Dienstags um 8:00 Uhr morgens zehn neue Menschen kennenlernen darf ... örks ... freiwillig wird ich so etwas nie tun! Auch zu keiner anderen Tageszeit!


... "Wir haben nur eine Umkleidekabine für Männer und Frauen. Aber wir haben eine Regelung dafür gefunden. Die Frauen gehen immer zuerst rein und dann die Männer, aber meistens klappt das nicht, weil die Frauen immer so lange miteinander quatschen, dass die Männer dann doch die Umkleide betreten, wenn die Frauen noch drin sind." ... freudiges Strahlen der Dame
... ich habe ihr versichert, dass mir das nichts ausmacht und dass den Männer das mit mir nicht passiert, weil ich ganz bestimmt nicht mit den Damen quatschen werde ... ich hasse das ...   

Kommentare:

  1. Na dann mal ran !
    Drück` dir die Daumen ;-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Au weia. Ich würde flüchten ...
    Liebe Grüße und alles Gute!
    Ellen

    AntwortenLöschen
  3. Schrecklich. Ich fühle mit Dir. Und keiner zwingt Dich zum morgendlichen Quatschen. Du hast ja Reha-Sport und nicht Reha-Quatschen auf dem Rezept zu stehen ;-)
    Liebe Grüße und sei stark und tapfer morgen
    Regina

    AntwortenLöschen