Mittwoch, 5. Oktober 2016

Und nachdem ...

... der Gatte in spe die Übergardine aus dem Bett nahm, ging es auch für ihn mit dem Schlafen. 

Ich habe für meine Verhältnisse, fürs Fremdsein und fürs wirklich schreckliche Bett erstaunlich gut geschlafen. 

Als Strafe fürs schreckliche Bett habe ich das ganze Hotelwasser weggeduscht. Der Rücken und die Hüfte sind trotzdem noch sauer. 

Harzwasser ist weicher als Berliner- oder Hamburgerwasser ... viel weicher, sagen meine Haare. 

1 Kommentar:

  1. Bin auch gern im Harz...
    Wo bist du denn da? Nicht, dass ich dieses Bett auch msl erwische, grins.
    Meine 1. Wahl im Harz war bisher Quedlinburg. Da war das Bett bisher auch immer ok. :-))))

    Winke, und vergiss den Schal nicht. Sonst gibt's ne Schniefnase, grins.
    Flo
    (Hier kannst das Wetter vergessen, also genieß die Zeit)

    AntwortenLöschen