Montag, 28. November 2016

Vermutlich sieht eine Elfe ...

... ganz anders aus als ich. Nichtsdestotrotz habe ich mir heute Morgen einen Pixie-Cut verpassen lassen. 
Er ist vielleicht ein wenig kürzer geraten als geplant, aber das Gestrüpp auf dem Kopf wächst ja wieder. In vierzehn Tagen sieht es bestimmt ganz wunderbar aus auf meinem Kopf.
Der Gatte in Spe, den ich vorher freundlicherweise gefragt habe, ob er mich auch mit kurzen Haaren heiratet (nicht dass ich nicht trotzdem gemacht hätte, was ich will, aber es wäre schade um den schönen bestellten Ehering gewesen, den wir am Samstag abholen können), sagt nach Betrachtung zweier Selfies...ich hasse Selfies... es sehe keck aus.
Das Mädel, das die Schere durch mein Haupthaar führte, meinte am Ende: "Echt cool! Du siehst jetzt so dominant aus." ... Dazu fiel mir nur ein mattes, leicht verwirrtes: "Äääh ... ? ... ja." ein. 

Wie dem auch sein. Es ist gut, wie es jetzt ist ... Mut zum Gesicht! 

Wie immer, wenn ich mir die Haare abschneiden lassen, habe ich natürlich wieder den Winter erwischt. Ich lasse mir wenn, wie es scheint, immer im Winter die Haare kurz schneiden. Naja, wenn ich nicht mit der Mode gehe, warum sollte ich mich dann mit meinen Haarschnitten der Jahreszeit anpassen. Und wozu gibt es Mützen? Ist doch praktisch, dass meine Kopfhaut gerade aufgehört hat zu jucken. Also her mit der Mütze. 

Was mich zu diesem Schritt veranlasst hat? Der Haarausfall. Mir sind in den letzte Monaten so viele Haare ausgefallen, dass es arg an Volumen auf dem Haupte fehlte. Einfach nur drei lange Haare auf dem Kopf ist nicht sehr schmückend. Außerdem gingen mir die Haarhaufen, die ständig irgendwo rumlagen auf den Wecker. Jetzt fallen mir sicher nicht weniger Haare aus, aber ich kann behaupten, es wären nicht meine. Kann sie dem Kind oder dem Gatten in Spe unterjubeln.
 

Angeblich soll ein Großteil der Haare, die einem während der Wechseljahre ausfallen wiederkommen. Sollten sie das tun, kann ich mir folgerichtig die Haare wieder wachsen lassen. Denn es ist zu vermuten, dass die neuen Haare nicht lang auf die Welt kommen und in die Lücken springen. 

Kommentare:

  1. Hab ich auch nicht nicht gewusst dass sie wieder nach wachsen nach den Wechseljahren. Ich habe auch kurze Haare und ist viel praktischer finde ich.
    Nah dein Gatte in Spe wird ja wohl auch dich mit kurzen Haaren lieben und keck aussehen ist doch toll!!!!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. bin auf ein neues Foto mit neuer Pia-Pixi Frisur gespannt. Liebe Grüße und eine schöne 1. Adventswoche. Wir waren gestern in Osnabrück, Stadt anschauen und über den Weihnachtsmarkt dort bummeln. Der sieht nicht anders aus, als die meisten Märkte, aber Wetter war klasse und die Altstadt ist wunderschön.

    AntwortenLöschen
  3. ........bin auf die neue Frisur gespannt. Ich bin schon 66 jähre alt und ich verliere so viele Haare, dass ih ganz unglücklich bin.

    Liebe Grüsse Traudel

    AntwortenLöschen
  4. Hm, Haarausfall... da sträuben sich mir die Haare und das sogar sehr.
    Hatte ich auch, aber.... bei mir lag es an der Schilddrüse, also bitte drauf achten. In den Wechseljahren war ich in diesem Zeitraum auch.
    Ich hatte richtig gut "Wolle auf meinem Haupt vorher, und.... nein, sooooo super gut sind sie später nicht wieder gewachsen, leider. Aber passt schon noch.

    Deinen neuen Schnitt möchte ich natürlich auch gern sehen, is klar :-D.

    Liebe Grüße zu dir umme Ecke
    Flo

    AntwortenLöschen
  5. Kühl ist es, ich war auch gerade unter der Scherer. Aber ich vermisse keinen Millimeter.
    LG Masche

    AntwortenLöschen