Freitag, 23. Dezember 2016

Morgendliches Vorweihnachtsgeplapper

Das nicht mehr kleine Kind ist heute Morgen um fünf aufgestanden und hat um zehn vor sechs das Haus verlassen, um mit einem Kumpel den neuen Star Wars Film zu kucken. Als Belohnung fürs frühe Aufstehen haben sie sich die oberen Plätze gegönnt ... achtzehn Euro die Karte. Viel Spaß den beiden!

Ich bin seit halb fünf wach. Aus nicht näher bekannten Gründen konnte ich mal wieder nicht schlafen. Um zwei tat sich nach nur zwei Stunden Schlaf das erste große Loch von einer Stunde auf. Da wurde ich wach und als ich gerade wieder einschlafen wollte, gab es draußen einen lauten, wirklich heftigen Knall. Da lag ich dann erst einmal eine Weile in meinem Bett und wartete, was passiert. Nachdem klar war, dass sich keine Polizei und keine Feuerwehr in Bewegung gesetzt hat, ließ sich vermuten, das es ein doofer Böller gewesen seien muss. Hoffentlich gibt es davon nicht so viele. Das klang nach einer richtig heftigen Explosion. Dagegen waren die Zünder der Bombe von neulich eine zarte Verpuffung. 


Nachher starte ich in den letzten Arbeitstag für dieses Jahr. Das ist sehr schön. Um mich rum sind sowieso schon alle im Urlaubsmodus. Der Arbeitstag gestaltet sich zwar leider anders als geplant, da sich die Chefin gestern krank gemeldet hat, aber auch das wird erledigt. 

Das Weihnachtssockenpaar, übrigens das einzige in diesem Jahr, wird heute Abend ohne Stress und Hektik fertig. Ich sagte doch - es läuft. Ist aber auch nicht ganz so schwer. Es handelt sich um sechsfach Sockenwolle. Da geht selbst ein großer Socken ein bisschen schneller. Obwohl ich die Geschwindigkeit, mit der diese Socken entstehen, schon schwindelerregend finde. Hatte ich lange nicht mehr. 

Gestern überkam mich das gesteigerte Bedürfnis nach einem Lebkuchen oder ein paar Zimtsternen. Zimtsterne hatte ich dieses Jahr schon, aber der Lebkuchen wäre der erste gewesen. Tja, aber die Welt ist schlecht. Ich soll dieses Jahr keinen Lebkuchen und keinen Zimtstern mehr bekommen. Alle schon verkauft. Wer zu spät Appetit bekommt, wird bestraft. Nee, so schlimm ist es nicht. Es ist nur ein bisschen schade, aber andererseits macht mich das, was ich nicht esse, nicht noch runder. Außerdem gibt es genug anderen Kram zum Rund werden. 

Genug geplaudert. Die Dusche, die aufzuhängende Wäsche und die Arbeit rufen nach mir.  

1 Kommentar:

  1. Liebe Pia
    das rund werden oja ich habe heute schon genascht wollt eich eher morgen an fangen aber ich gönne mir es trotzdem *zwinker*
    die Böllerei ist blöde ich habe es Abends immer zu die spinnen doch echt! Nah das ist ja was so früh aufstehen für so einen Film nah ich hoffe er war gut der Film.Schalfen ist bei mir Moment auch schlecht weiss ga r nicht warum das so ist aber es beruhigt mich dass es dir genauso so geht... Wechseljahre oder!!!!
    Naja Morgen wirds was geben ohne Arbeit bei dir und hoffe dass du dann ein strahlendes Glückpaket wirst mit deinem Sohnemann!
    Liebe Umarmung Elke

    AntwortenLöschen