Montag, 15. Mai 2017

Ich schenkte meinem Kind ...

... zum gestrigen Muttertag, dass es wie immer keinen Ausflug mit mir machen musste. Ich habe mich aber sehr gefreut, dass mich mein Kind angerufen und für seine Verhältnisse richtig lange mit mir gesprochen und mir ohne, dass ich es ihm aus der Nase ziehen musste, Dinge erzählt hat. Das war wirklich toll! Ich kam mir auch nur ein bisschen komisch vor, dass ich während des Gesprächs im Schweriner Zoo vor der Streicheltierabteilung stand und mich ziemlich viele Menschen komisch ankuckten. PaH! Mir doch egal! Ich war auch mal wichtig ... 😂.

In den Schweriner Zoo musste durfte mich der Gatte begleiten. Wir starteten unseren Rundgang ungefähr ... ungefähr weil wir eigentlich bei den Giraffen starteten, aber von denen habe ich kein Bild, weil es dort so voll war, weil die Giraffen gerade gefüttert wurden ... waren auch nur zwei und die sahen seltsam klein aus - irgendwie hatte ich sie größer in Erinnerung ... bei den Nashörner.



Die Nashörner trugen freundliches Steingrau. 



Wahrscheinlich um sich nicht all zu sehr von ihrer Umwelt abzuheben. 

Links von den Nashörner wohnen die Tiger. Die waren aber ziemlich müde ...


... aber er hatte die Barthaare schön. 

Danach kamen wir beim Bär vorbei. Beim letzten Mal war er eindeutig ein Problembär, denn er wollte nicht stehenbleiben, sondern rannte die ganze Zeit am Graben, der ihn von uns Menschen trennt hin und her. Nicht sehr schön zum Fotografieren. Außerdem konnte einem von der ganzen Rennerei ganz schwindelig werden.
Gestern war der Problembär eher kein Problembär, sondern ganz entspannt ... 





... nahezu gelangweilt. 



Vielleicht lag es daran, dass er nicht alleine war ...


... in der rechten Ecke lang noch eine andere Bärenwurst. 

Gegenüber vom Bär leben die Otter. Angeblich. Wir haben weder gestern, noch beim Mal davor auch nur den Ansatz eines Otters gesehen, aber ganz oben im Baum gab es etwas zu sehen ... 


... dort hing der Rote Panda ab. Sehr malerisch und ganz schön hoch. Ich hatte aber ganz großes Glück und war genau zur richtigen Zeit mit meinem Tele zur Stelle ...


... ein bisschen hell, ein bisschen unscharf, aber immerhin ein Blick. 

Dann ging es mit ein paar Zwischenstationen zu den Erdmännchen. Ich liebe Erdmännchen. 


Immer wieder ein wilder putziger Haufen. Apropos putzig, die Erdmännchen putzten sich gestern ständig gegenseitig ... 


... mir stellte sich dabei die Frage: Beißen die den anderen dahin, wo es sie gerade in diesem Moment selbst juckt oder verständigen sie sich über eine geheime Erdmännchensprache oder via Gedankenübertragung, wo es den anderen gerade juckt und wo er gerne gebissen werden möchte?

Nochmal zum wilden Haufen - für eine plötzliche Erdmännchenkeilerei aus dem harmonischen Nichts ...



... ist auch immer Zeit, Lust und Raum.

Und damit der Blog nicht nur Stein-, Schlamm- und Erdfarbend ist, gibt es aus zum Ausklang noch ein paar Flamingos ... 



... mit links und auf einem Bein ... ich wünche allen eine schöne Woche! 

Kommentare:

  1. Oh, wie süß! Da bekomme ich Lust, auch mal wieder in den Zoo zu gehen.
    Und schön, daß das große Kind so gesprächig ist, von ganz alleine! Das ist nicht immer so, nicht wahr!
    Viele liebe Grüße Linda

    AntwortenLöschen
  2. das hätte ich auch gerne gemacht und bei dem schönen Wetter. Wir haben ein wenig gefaulenzt, ein wenig gewählt .... wohl nicht genug ;-(( , lecker Kuchen verspeist und das Abendbrot hat auch geschmeckt. Hier ist es heute blau mit Wattebäuschchen am Himmel, gestern abend hat es um 23.00h noch heftigst geschüttet. Nun wird es hoffentlich nur noch besser. Für heute Dir ganz liebe Grüße und eine schöne Woche. Bist Du noch beim Gatten oder schon wieder beim "Kind" ??

    AntwortenLöschen
  3. Besser kann so ein Tag nicht laufen ;O)))
    Lieben Inselgruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Wie toll dass ihr so en schönes Gespräch miteinander hattet, hsst recht pfeif drauf dein Sohn ist wichtiger und so süsse Fotos aus dem Zoo mit gebracht toll die Aufnahmen...
    Ich wünsche dir noch eine schöne Woche!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen